Aktion am Bürgerfest Salzlandkreis

Samstag war ein toller Tag !

Bei unerwartet gutem Wetter wurde morgens schon um 07:00 die Halle ausgeräumt. Nach einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück wurde dann der Start aufgebaut und der Tag begann zunächst mit Schulflügen.
Nach und nach kamen dann die Besucher des Bürgerfestes des Salzlandkreises zu uns rüber um Gastflüge zu machen. Diese erfolgten mit zwei Segelflugzeugen, einem Motorsegler, einer Cessna und einem Tragschrauber. Auch der gelbe Doppeldecker aus Klein Mühlingen beteiligte sich mit ein paar Gastflügen. Der Flugbetrieb und auch die umfangreiche Gästebetreuung funktionieren dank einer ausreichenden Anzahl von Helfern bestens.

Abends, als sich das Bürgerfest bereits dem Ende neigte, stellten wir wieder auf Schulung um und unser René konnte seine ersten drei Alleinflüge absolvieren. Gratulation! Zum Abschuss des Tages gab es ein gemeinsames Pizzaessen, und als die letzten Mitglieder die Feuerschale verließen war es schon etwas länger Sonntag !
Zusammenfassend einen großen Dank an alle die dabei waren und die diesen Tag durch ihre Mithilfe zu einem vollen Erfolg für unseren Verein gemacht haben.

Geschrieben in Allgemein

Ein aussergewöhnlicher Flugbetrieb….

Hallo Fluggemeinde,

am Samstag (26.August’17) haben unseren Flugsportler einen Betrieb der besonderen Art absolviert. Das Motto lautete diesmal: Seilrißübung für ALLE !!!!
Alle Flügschüler incl. Startleiter, Windenbediener usw. wurden gebrieft (Flugspiel mit ausführlicher Erklärung). Die Übungen sollten in Höhen zwischen 70m bis 150m stattfinden.
Nachdem alle KLARHEITEN beseitigt waren, ging’s in die Praxis.
Schnell wurde noch der Kandidat für den 1. Start ausgelost: Die Wahl fiel auf Harald.
Ohne die Windverhältnisse zu kennen, aber mit der Gewissheit, daß der „Seilriß“ kommen wird, war es schon ein mulmiges Gefühl an Board des D-8766.
Also volle Konzentration!! Das Seil zieht an – es geht los. Der Doppelsitzer wird in Steigfluglage gebracht. Und da passiert es! DER ZUG IST WEG!
Nun geht alles sehr schnell. Das Höhenruder voll nachgedrückt, der Blick auf den Fahrtenmesser. Die Geschwindigkeit geht zurück. Die Nadel neigt sich der 80er Marke.
Es dauert gefühlt eine Ewigkeit bis vor uns der Horizont wieder auftaucht und die Nadel vom FM wieder 110km/h anzeigt. Jetzt noch 3mal ausgekuppelt und schon die Entscheidung:
Landung geradeaus? Umkehrkurve? Verkürzte Platzrunde? DIESE Entscheidung wurde wiederholt trainiert.
Alle Beteiligten schauten sich die Flüge auch vom Boden aus an. Nach jedem Flug gab es dann eine gemeinsame Auswertung. Hier gab einen regen Erfahrungsaustausch zwischen dem
Piloten – der Lehrer war an diesem Tag NUR SAFETY-Pilot – und der Bodencrew. Alle kamen zu der Erkenntnis, daß es einen großen Unterschied macht zwischen Theorie UND Praxis.
Nun ALLE hatten bis zum Abend viel dazugelernt und für sich einen großen Sicherheitsgewinn verbuchen können. „Dieses MOTTO sollte viel öfter trainiert werden“ – waren sich alle einig…

Henrik

Geschrieben in Allgemein

Familienaktion, mit Besuch…

Am Samstag war Familienaktion am Platz. Wir hatten eine riesen Hüpfburg da (Michael, ganz herzlichen Dank!), die den ganzen Tag intensiv von den Kindern genutzt wurde. Kaffee und Kuchen gabs auch, Danke auch an alle Versorger! Bereichert wurde der Samstag auch durch den Besuch von motorisierten Gleitschirmfliegern, die im Rahmen eines organisierten Wanderflugs durch Deutschland bei uns gelandet sind und die Nacht auf Sonntag bei uns verbracht haben. Am Sonntag starteten sie dann wieder. Die Gleitschirmflieger waren sehr positiv angetan von unserer Gastfreundschaft, unserem Flugplatz und insbesondere von unseren räumlichen Ausstattungen und Möglichkeiten.

Ralf / Hartmut

 

Geschrieben in Allgemein

Gute Sache:

Helmut Zecha hat unsere lange Garage aufgeräumt, saniert, chic gemacht – Helmut: Ganz großen Dank!

Geschrieben in Allgemein

Minifluglager 5.-6. August

Wachhund…

Am vergangenen Wochenende haben sich unsere Mitglieder zu einem Minifluglager zusammengefunden. Am Samstag konnten wir bei nur kurzen Schönwetterabschnitten zumindest alle Flugschüler mit einigen Flugzeug-Schlepp zufrieden stellen. Am Abend gab es dann von unserem ersten Vorsitzenden Nudelsalat und heiße Würstchen. (Danke, Henning!).

Der Sonntag versprach bessere Wetterbedingungen die sich auch sehr gut Erfüllt haben, so war bei Top Wetter, und unter Bewachung durch den Flugplatzhund ‚Alfons‘ viele Flugstunden und insgesamt über 600 OLC-Punkte. Ein später Seilriss am Sonntagabend wurde in einer heldenhaften Spätschicht behoben. Damit konnten wir in der dezentralen deutschen Meisterschaft uns in der Vereinswertung festigen und haben unser Vorjahresergbnis bereits vor Saisonschluss erreicht. Zur Vereinswertung der DMST

Geschrieben in Allgemein